Über uns

Nightline Köln ist ein Zuhör- und Informationstelefon von Studierenden für Studierende. Es ist ein Angebot an alle Studierenden der Kölner Universitäten und Hochschulen. Du kannst hier über alles reden, was dir Kummer bereitet, sei es Stress im Studium oder Sorgen des Alltags. Prüfungsangst, Geldprobleme oder Streit in der Beziehung – kein Thema ist zu groß und keines zu klein. Wir von der Nightline hören dir zu, vorurteils- und wertungsfrei. Genau wie du sind wir reguläre Studierende der Kölner Unis und Hochschulen. Aber es geht uns nicht allein um Hilfe in schwierigen Situationen. Manchmal weiß man nicht, an wen man sich bei bestimmten Problemen oder Fragen wenden soll – hier versuchen wir, dir den richtigen Ansprechpartner zu nennen, innerhalb oder außerhalb der Universität.

Doch auch bei einfacheren Problemen des Alltags bemühen wir uns, dir weiterzuhelfen; bei Fragen etwa, wo man kurzfristig günstig übernachten kann, falls man mal den letzten Zug verpasst hat.

Dabei gelten für uns von der Nightline diese Regeln:

versprechen.jpg

  • Alles, worüber gesprochen wird, wird von uns vertraulich behandelt. Die Mitarbeiter der Nightline sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.
  • Anrufe bei der Nightline geschehen unter völliger Anonymität.
  • Wir geben keine psychologische Beratung. Dafür sind wir nicht ausgebildet. Wir hören zu und versuchen bei Bedarf, geeignete Institutionen oder Einrichtungen für weitere Hilfe zu nennen.
  • Wir arbeiten vorurteils- und wertungsfrei.

Das Konzept der Nightline stammt aus Großbritannien. Die erste Nightline entstand 1970 an der University of Essex. Inzwischen gibt es diese Einrichtung an vielen britischen Universitäten. In Deutschland existieren Nightlines an den Universitäten Heidelberg, Freiburg, Münster, Dresden und Hamburg.