Mitarbeiten

Die Nightline Köln ist ein ehrenamtlicher Verein, der auf engagierte ehrenamtliche Mitarbeiter/innen angewiesen ist. Jedes Semester suchen wir daher neue motivierte und zuverlässige Studierenden aller Kölner Hochschulen, die Zeit und Lust haben, sich in verschiedenen Bereichen der Nightline einzubringen.

Was erwartet dich? Als zukünftiger Nightliner wirst du etwa sechs bis acht Abende pro Semester im Telefondienst tätig sein, jeweils immer zusammen mit einem Partner/-in. Zudem erklärst du dich durch deine Mitarbeit dazu bereit, dich in einer unserer Arbeitsgruppen wie z. B. dem Technik-, PR-, Bewerberteam etc. zu engagieren.

Da du nicht einfach ins kalte Wasser geschmissen werden sollst, ist es Voraussetzung, vor dem aktiven Telefondienst an zwei Schulungswochenenden teilzunehmen, bei denen dir die Grundlagen der Gesprächsführung näher gebracht werden. An einem der für die Mitarbeit obligatorischen Infotreffen erfährst du dabei Näheres zu unserem Verein und zu den Schulungen.

 

Termine für die kommenden Schulungen:

Sommersemester 2017:
Vorbehaltlich findet im Sommer (Juli) noch eine weitere Schulung statt. Vorrausgesetzt es finden sich hierfür noch weitere Bewerber
Meldet Euch gerne beim Bewerberteam für nähere Infos.

Wintersemester 2017/18:
noch nicht bekannt

 

Termine für Infotreffen:
Näheres zum Infotreffen erfährst du, sobald du mit uns Kontakt aufnimmst.

Die Nightline Köln ist ein anonymes Zuhör- und Infotelefon von Studierenden für Studierende. Bei uns bleiben sowohl die Anrufer als auch unsere Mitarbeiter anonym. Wenn du also mit dem Gedanken spielst, bei der Nightline mitzuarbeiten, würden wir dich bitten, dein Interesse an der Nightline nicht mit deinem Umfeld zu besprechen. Damit kannst du auch späteren Fragen besser vorbeugen, falls du dich tatsächlich für die Mitarbeit bei der Nightline entscheidest. Wenn du dich für die Mitarbeit bei der Nightline Köln interessierst, melde dich einfach unverbindlich über unsere Rubrik Kontakt. Wir werden dir dann deine offenen Fragen gerne beantworten.